2. Die Partner
Wer sind die Kooperationspartner?
Das Mentor-Projekt wird von der BürgerStiftung Hamburg und der Türkischen Gemeinde Hamburg zusammen initiiert und umgesetzt. Für beide Kooperationspartner hat das Projekt einen engen Bezug zur eigenen allgemeinen Zielsetzung und zu konkreten Aktionslinien, die der jeweilige Partner zurzeit verfolgt.

graphic Die BürgerStiftung Hamburg wurde im März 1999 als Gemeinschaftsstiftung von Hamburgerinnen und Hamburgern für ihre Stadt mit dem Ziel gegründet, das Gemeinwesen in Hamburg nachhaltig zu stärken und Kräfte der Innovation zu mobilisieren.
Die BürgerStiftung Hamburg initiiert eigene Projekte - sie fördert aber auch Vorhaben und Ideen anderer, die der gleichen Zielsetzung dienen. Ziel ist es nicht allein Not lindern, sondern Perspektiven für kreative Veränderungen zu eröffnen. Die Arbeit der BürgerStiftung konzentriert sich auf Kinder- und Jugendprojekte in Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf. In zurzeit 38 Projekten will sie vorbeugend eingreifen, zur Selbsthilfe anstiften und Verantwortung der jungen Menschen für sich und andere stärken.

graphic Die Türkische Gemeinde in Hamburg und Umgebung e.V.  besteht seit 1987. Sie ist eine sich pluralistischen, freiheitlichen, demokratischen, laizistischen und rechtsstaatlichen Prinzipien verpflichtete Vereinigung. Die TGH versteht sich als Ort der Begegnung für Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kultur, Bildung, Religion und unterschiedlichen Alters und betreibt daher  eine Vielzahl von Projekten, so z.B. Nachhilfe und Hausaufgabenhilfe für Schüler, Unterstützung des Übergangs Schule / Beruf, Angebote zur sprachlichen und beruflichen Qualifizierung (insbesondere Deutschkurse für Frauen) und einen Seniorentreff.
Die BürgerStiftung Hamburg
Die Türkische Gemeinde in Hamburg